Dragon Anywhere

Dragon Anywhere

von Nuance Communications

  • Kategorie: Business
  • Erscheinungsdatum: 2016-02-22
  • Aktuelle Version: 1.5
  • Adult Rating: 4+
  • Dateigröße: 33.48 MB
  • Entwickler: Nuance Communications
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.0.0 oder neuer.
Bewertung: 2.5
2.5
Von 63 Bewertungen

Beschreibung

Fertigen Sie Ihre Dokumente überall mit Dragon Anywhere an, eine professionelle, mobile Diktieranwendung. Diktieren Sie Dokumente jeder Länge bequem und bearbeiten und formatieren Sie sie direkt auf dem iPhone oder iPad, egal ob Sie beim Kunden sind, einen Einsatzort besuchen oder im lokalen Kaffee sitzen. Produktfunktionen: - Schnelles und genaues Diktieren: mit einer Erkennungsgenauigkeit von 99 % von Anfang an. - Keine Zeit- oder Längeneinschränkung: unbegrenzte Diktatlänge vom einem einseitigen Protokoll bis hin zu ganzen Büchern. - Formulare unterwegs ausfüllen? Mit der Auto-Text-Funktion von Dragon Anywhere erstellen Sie im Nu formularbasierte Vorlagen und füllen diese noch an Ort und Stelle aus. - Für noch mehr Genauigkeit beim Diktieren: leistungsstarke Anpassungsmöglichkeiten erlauben individuelle and branchenspezifische Wortlisten. - Praktische Funktionen für sprachgesteuertes Formatieren, Ändern oder Löschen von Text oder Navigieren in bestimmte Formularfelder um Formattierungen, wie Unterstreichen oder Fetten vorzunehmen. - Sie möchten Inhalte teilen, während Sie noch unterwegs sind? Dank einfachem Import in und Export aus gängigen Cloud-Speichern wie Dropbox® oder Notiz-Apps wie Evernote® kein Problem. - Synchronisation der unterwegs diktierten Inhalte mit der Dragon-Desktop-Version für nahtlose Weiterverarbeitung. Dragon Anywhere achtet Ihre Privatsphäre: - Jegliche Client/Server-Kommunikation ist verschlüsselt. - Die App greift nicht auf Ihre persönlichen Informationen, wie Sie Ihren Standort oder Kontakte. In-App-Käufe - Ihre einwöchige, kostenlose Demo-Version wird automatisch in ein monatliches Abonnement konvertiert. Monatliches Abonnement (€ 14.99); Jährliches Abonnement (€ 149.99). Ihr iTunes-Konto wird mit den Kosten für das Abonnement belastet. - Automatische Erneuerung des Abonnements zur Laufzeitende, sofern Sie die automatische Erneuerung mindestens 24 Stunden vorm Ablauf des aktuellen Abonnements nicht ausgeschaltet haben. - Keine Stornierung des aktuellen Abonnements solange das aktuelle Abonnement aktiv ist. - Sie können das Abonnement über die Einstellungen Ihres iTunes-Kontos verwalten. - Datenschutzrichtlinie: http://www.nuance.de/company/company-overview/company-policies/privacy-policies/index.htm - Servicebedingungen: http://www.nuance.de/assets/dragon_anywhere_eula.pdf

Screenshots

Bewertungen

  • Verschluckt oft Wörter, kaum mehr benutzbar

    2
    Von lang-holistic.de
    Seit Mitte 2018 am Anfang aber auch mitten im Diktat. Obwohl deutlich gesprochen, ich benutze seit einem Jahrzehnt Diktiersoftware. Und bei Siri passiert das zum Beispiel nicht, also kann es auch nicht am iPhone liegen. So kaum mehr benutzbar. Zuvor: Seit Anfang 2018 überwältigend gut. Dragon Anywhere wurde ohne explizites Update im Hintergrund Anfang des Jahres 2018 überwältigend verbessert. Jetzt startet auch ein Diktat auf Deutsch sofort und somit kann man die App wirklich für ein schnelles Diktat benutzen und auch das Bearbeiten des Vokabulars wurde überwältigend verbessert. Außerdem friert zumindest nach meiner Beobachtung die App nicht mehr ein, wenn man ein Wort in das Vokabular hinzufügen möchte, das bereits enthalten ist. Danke dafür!
  • unbrauchbar, Abo funktioniert nicht

    1
    Von Zengelpeter
    Die Spracherkennung funktionierte erstaunlich gut. Mit wachsendem Wörterbuch wurde die Ladezeit aber auch spürbar länger. Nach Ablauf des kostenlosen Testabos erfolgte jedoch nicht wie in der Bestell-E-mail angekündigt die automatische Verlängerung auf das kostenpflichtige Monatsabo. Im Gegenteil, mein Abo würde spontan und ohne mein Zutun sogar storniert. Trotz der Versuche per Mail bzw. über die Servicehotline von Nuance (dort wurde auf Digitalriver verwiesen) keine Lösung. Die Servicehotline von Digitalriver war nicht erreichbar. Die Software ist unbrauchbar.
  • Niemals die Testversion buchen!

    1
    Von StephanH87
    Ich habe den Fehler gemacht und suche schon seit einer Stunde eine Möglichkeit die Testphase (mit anschließendem Abo) zu kündigen. Die Verweise innerhalb der App sind fehlerhaft, der Support verweist mich immer wieder an Apple und dort an Nuance. Ich kündige nun per Fax! Es scheint eine Betrugsmasche von Nuance zu sein. Schade eigentlich, da ich die anderen Produkte sehr schätze. Das Unternehmen ist in meiner Gunst allerdings stark gesunken.
  • Dragon Anywhere eingeschränkte Funktionen in IOS 11

    2
    Von Pelikanum
    Befehl "Text kopieren " blockiert das Programm. Meldung: "Kopieren des Textes fehlgeschlagen" Warum schafft es Dragon nicht rechtzeitig, wie die meisten anderen Anbieter, mit IOS 11 voll funktionsfähig zu sein. Ansonsten leistet das Programm die beste bearbeitbare Spracherkennung. Deshalb ist für mich nicht nachvollziebar, dass man sich eine derartige Blöße bei der Einführung von IOS 11 gibt und Kunden, die jährlich ca. 150 € Nutzergebühren bezahlen, verärgert. Hoffe auf kurzfristige Aktualisierung der jetzigen Version 1.0.7 die zuletzt vor 10 Monaten verbessert wurde. Es ist wieder einmal so weit. Ich vermute, da die Transkription seit der Umstellung auf ios12 merkbar langsamer und fehlerhafter ist, dass Dragon, nicht sehr kundenfreundlich, wieder einmal nicht rechtzeitig (wenn überhaupt ?) ihr Programm Anywhere auf den letzten Stand gebracht hat. Das letzte Update liegt sechs Monate zurück. Für einen Jahresabonnenten, das Abo kostet immerhin 149 € pro Jahr, ist dies alles andere als erfreulich. Ich hoffe das Dragon diesen Fehler in Kürze behebt.
  • Ziemlich schade...

    3
    Von Coofee
    Ja, die Sprache Erkennung ist klasse! Und die Korrektur-Möglichkeiten auch. Aber es stürzt auch ab und der Upload in die Dropbox benötigt einfach eine Minute. 1 Minute! In der ich nichts anderes machen kann! Die Synchronisierung startet jedes Mal, sobald ich auf die Dropbox gehe. Und dauert ewig. Alles in allem ist mir die App viel zu langsam!
  • automatisches Abo

    1
    Von dr. Mike 66
    leider ist der Bestellvorgang undurchsichtig, funktioniert nicht aus der app heraus und es ist nicht klar wie man das Abo kündigen kann.
  • Unglaublich...

    1
    Von Stormbarb
    Die App ansich ist nicht zu beanstanden, nur habe ich sie zu selten verwendet. Passt nicht in meine Workflows. Deswegen wieder abbestellt. Was mich aber 5! Monate lang beschäftigt hat, waren die Bemühungen das Dragon Anywhere Abo wieder loszuwerden. Das über mehrere Plattformen (Nuance, Appstore und Digital River) hinweg schlecht verwaltete Kundenkonto ist der Gipfel dessen, was ich bisher bei KI-lastigen Unternehmen erlebt habe. Das vorläufige Ende scheint nun ein Telefonat mit Digital River in Köln und das vage Versprechen, die in den Vormonaten erfolgten und mißachteten schriftlichen Kündigungen per Gutschrift ggf. auszugleichen. Ich bin gespannt und wäre positiv überrascht, wenn im September nun keine Rechnung mehr kommt. Warum baut man hier nicht eine einfache Möglichkeit zur Kündigung ein?
  • Kein Stern am liebsten

    1
    Von Firi0311
    App stürzt ab und kann nicht mal normal installiert werden!
  • Keine Verbesserung

    1
    Von Meinanwalt
    Ich habe die App nach einem Jahr erneut ausprobiert – ich sehe keine Verbesserung. Sie ist zu teuer und leistet zu wenig. Am PC bin ich ein echter Dragon-Fan, aber mit diesem Programm und seinen Features werde ich nicht warm - da gibt es vergleichbar besseres und günstigeres. Schade. Dragon hat mehr verdient.
  • nicht für voice over geeignet

    1
    Von paul-volker stief
    leider ist diese mobile Version nicht bei Jere frei. könnte man aber bei diesen monatlichen Kosten erwarten. eine Windows Desktop Version ist ohne weiteres mit einemSreenreader vollständig nutzbar. hatte ich eigentlich für diese Version auch erwartet sehr sehr schade wäre eine große Hilfe wenn sich die Entwickler ein bisschen anstrengen und diese App IP Firewall machen würden

keyboard_arrow_up