KTM MY RIDE

KTM MY RIDE

von KTM Sportmotorcycle GmbH

  • Kategorie: Navigation
  • Erscheinungsdatum: 2018-02-27
  • Aktuelle Version: 2.1.3
  • Adult Rating: 4+
  • Dateigröße: 93.06 MB
  • Entwickler: KTM Sportmotorcycle GmbH
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 10.2 oder neuer.
Bewertung: 3
3
Von 16 Bewertungen

Beschreibung

New for 2018, turn-by-turn navigation has been introduced for the KTM 1290 SUPER ADVENTURE S and R (Owners of 2017 KTM 1290 SUPER ADVENTURE S & R can also benefit by having the cost-free software upgrade installed and activated at an official KTM dealer.). Connecting a Bluetooth-enabled Smartphone means more than just co-ordinates and directions. Trips and routes can be saved and loaded for repeat use to allow for forward-planning, and an offline mode means a specific map can be downloaded and used without consuming mobile data in roaming. KTM dealers and the network for servicing and assistance come as custom icons on the map. Simply negotiate the ‘pairing’ process to make the phone and the bike ‘talk’ to each other and the information can then be relayed. The App transmits turn-by-turn guidance, the distance to the next navigation point, the street name and the arrival time/distance to the destination. In addition, audio guidance in various languages and offline maps are also available. KTM MY RIDE also allows incoming calls and music, displaying battery life and signal strength. All this data appears on the dash and can be managed with the mode switch, keeping your hands where they belong: on the handlebar.

Screenshots

Bewertungen

  • Kann man besser machen

    3
    Von Update 2
    Mir fehlt die streckenauswahl Kurven Oder die Möglichkeit keine Stadt oder wenig Stadt. Bzw nur wenn nötig. Oder Landstraße bevorzugen. Das wäre schön mal 1 Punkt den man verbessern kann.
  • 1. Implementation von GPS Daten 2. Auswahl: Kurvige Strecken

    4
    Von Müller-Schmidt
    Die aktuelle Version ist gut. Zwei Verbesserungsvorschläge: 1. Die Möglichkeit der Einbindung von „fremden“ GPS-Daten, wie KML von Google, GPX von Garmin oder ITN von TomTom. Hiermit wären bereits vorgefertigte Routen schnell und unkompliziert aufzuspielen. 2. Als Motorradfahrer habe ich selten nach dem kürzesten oder schnellsten Weg gesucht. Eine Auswahl: Kurvige Strecken wäre schön.
  • Zu Langsam

    2
    Von BEARVARIAN
    Die Navigation ist immer zu spät dran. Wenn auf dem Display steht: Biegen sie in 40m ab! Ist es zu spät, gerade in Städten oder Dörfern ist das ein Problem.
  • Absoluter Mist

    1
    Von spacewarp
    Nachdem ich bei meiner neuen 1290 Superadventure per iPhone über Bluetooth gekoppelt habe wurde bis jetzt nur 2x kurz die Route auf dem Display angezeigt, dann losgefahren und die Verbindung verloren. Da funktioniert ja jeder Bluetooth Lautsprecher besser. Nach gefühlten 1000 Versuchen gebe ich auf. Dann kann man Routen mit Zwischenstopps nicht im Voraus planen. Ich werde von Apple mein Geld wieder holen. DieApp ist genauso gut wie der unerreichbare KTM Support.
  • Verbindungsprobleme

    1
    Von Seadiver80
    Trotz Kopplung mit dem IPhone 6s kann die App meine 1290SDR (2018) nicht finden. Die Gebühren für die App, waren schon zu viel. Zum Glück musste ich my ride nicht als Powerpart kaufen.
  • Wenn es funktioniert nett, aber sehr instabil

    2
    Von mecker12
    Häufige Abstürze, besonders wenn die App im Hintergrund läuft. Karte, berechnete Route und Ansagen sind gut, auch wenn mehr einstellen Möglichkeiten schön wären. Die Routenberechnung teils sehr langsam oder geht gar nicht, ohne eine Fehlermeldung auszugeben. Nicht gespeicherte Routen sind weg, wenn die App abstürzt oder man die Navigation stoppt. Letzteres muss man machen, um einen Wegpunkt auszulassen, weil man ihn nicht genau anfährt. Oder irgendwelche Einstellungen ändern möchte. Bei den gespeicherten Routen muss man dann alle vorherigen Wegpunkte entfernen. Anzeige auf dem Motorrad funktioniert gut, aber leider gibt es keinerlei Möglichkeit direkt Einfluss zu nehmen, wie Route abbrechen oder Wegpunkt überspringen. Gäbe viele sinnvolle Featurewünsche, aber die Stabilität braucht dringend ein Update.
  • Verbesserungen nötig

    2
    Von SteiniKH
    Guten Morgen, Die App ist grundsätzlich schon mal ein Schritt in die Richtige Richtung. Die App Arbeit gut, jedoch fehlt der Part eine GPX vorgeplante Route zu importieren. Man kann jedoch die GPX Parameter händisch eingeben als einzelne Wegpunkte, das ist zwar sehr umständlich aber funktioniert. Auch wäre es cool wenn man den Anfahrten als Fährt mit Autobahn und den Rest als Landstraße setzen könnte. Gruß Sascha
  • geht so

    2
    Von umbrobomber
    gute Idee aber für den Preis von knapp 10€ doch sehr sehr mager im Funktionsumfang: keine import Möglichkeiten von gpx etc. keine Auswahl an kurvigen Strecken Im aktuellen Stadion kann ich die App nicht weiter empfehlen. Also nutzt das potenzial nach oben und bringt da was gescheites.
  • Zum Motorradnavi fehlt (noch) ein weng

    4
    Von yvmawein
    DAS KÖNNT IHR BESSER! Basics fehlen unverständlicherweiße. Beispiel : - keine aktive Routenanpassung d.h. das Navi will immer die vorher bestimmte Wegstrecke fahren und sagt das auch permanent per Headset. Alternativrouten kennt er nicht?! Keine Option für Motorrad Fahrer Beispiel: Kurvereiche Strecke? Rundkurse? POI? Rundenzeiten? Gefahrenbereich für Motorräder aufzeigen? Höhenprofil auf Display? Geschwindigkeitsdiagramm und weitere durchaus mögliche und für KTM Fahrer interessante Sachen - gern auch Spielereien... FEHLANZEIGE. Ihr müsst mir da schon was bieten das ich auf mein TomTom Rider verzichte (kann)! IN MOMENT EIN STABILES NAVI OHNE MEHRWERT WAS LANGWEILT UND WEIT HINTER DEN / SEINEN MÖGLICHKEITEN ZURÜCK BLEIBT! Ich zahle gerne mehr wenn's passt aber so sind es nicht mal die 8€ Wert...
  • My Ride Navi

    3
    Von Checket kings
    Kriege es nicht das beim Start der Route auf dem Handy bei meiner Duke angezeigt wird wo ich langfahren muss . Sprich my Ride läuft alles bloß mit Navi Anzeige auf dem Motorrad nicht

keyboard_arrow_up