NZZ

NZZ

von Neue Zürcher Zeitung AG

  • Kategorie: News
  • Erscheinungsdatum: 2009-12-17
  • Aktuelle Version: 3.9.11
  • Adult Rating: 12+
  • Dateigröße: 33.19 MB
  • Entwickler: Neue Zürcher Zeitung AG
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.0 oder neuer.
Bewertung: 4.5
4.5
Von 792 Bewertungen

Beschreibung

Die NZZ-App bietet Ihnen Nachrichten, Analysen und Kommentare zu Politik, Wirtschaft, Feuilleton, Sport und vielem mehr. Das weltweite NZZ-Korrespondentennetz mit über 50 Journalisten verfolgt vor Ort das Geschehen und berichtet aus erster Hand – unabhängig, hintergründig und kritisch. Nach der Registrierung in der NZZ-App können Sie zudem zahlreiche Funktionen zusätzlich nutzen, zum Beispiel: • Artikel für das Wochenende: Sie erhalten freitags eine individuelle Auswahl von Artikeln der vergangenen Woche. • Artikel für den Abend: Sie bekommen abends die wichtigsten Artikel des Tages. • Merkliste: Sie speichern interessante Artikel, um sie später zu lesen. Über Ihr Feedback zur NZZ-App freuen wir uns: Kommentare und Anregungen senden Sie bitte direkt an apps@nzz.ch. Der Download der NZZ-App sowie einige Artikel im Monat sind kostenlos. NZZ-Abonnenten können nach der Anmeldung in der App uneingeschränkt auf deren Inhalte zugreifen. Mit dem Kauf eines «NZZ Digital»-Abos sind alle Inhalte frei zugänglich: Im ersten Monat lesen Sie gratis, danach werden monatlich CHF 20.– verrechnet. Hinweis zur Abrechnung: Das Abo verlängert sich automatisch. Ihr iTunes-Account wird monatlich belastet. Eine Kündigung des Abos ist auf das Ende der Laufzeit möglich: Über den Menüpunkt «Meinen Account anzeigen» deaktivieren Sie bis zu 24 Stunden vor Ablauf des Abos die automatische Verlängerung. https://www.nzz.ch/agb - Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien

Screenshots

Bewertungen

  • Kein Support iPad Mini

    1
    Von chronchris
    Wird auf dem iPad Mini falsch skaliert. Nicht nutzbar.
  • Registrierungszwang? Nein danke.

    1
    Von steffen_
    Ich habe ungefähr siebzig tausend Accounts im Internet und jetzt soll ich mir noch einen mehr anlegen damit ich in der NZZ App Artikel lesen darf, die ich auf der Webseite auch ohne lesen kann? So vergrault ihr euch eure Nutzer - macht das rückgängig.
  • Deutschland-Ausgabe wählbar!

    5
    Von dgueth
    Technisch und vor allem inhaltlich eine Qualitäts-App!
  • Keine Ipad-Version

    2
    Von nielste
    Wieso gibt es keine Version für das IPad?!?
  • App benötigt dringend Verbesserung

    2
    Von vaucluse
    Inhalte & News der nzz sind top, die App ist ein Rückschritt. Hier sollte sich die nzz mal die hervorragende welt news app ansehen Hauptkritik: - Navigation wirkt umständlich - Favoriten zu erstellen ist krampfig, das das icon viel zu klein ist - Schriftgröße kann nicht in der App eingstellt werden und ist (bei mir) viel zu klein. Die Umsetzung der dynamischen Schriftgröße ist als mangelhaft anzusehen Bitte dringend Nachbesserung, aber so ist es leider eine Zumutung! Schade
  • Ein tolle Zeitung

    3
    Von Chrisstoph
    Die ich sehr gerne lese. Vom Level her weit über dem, was man hier in D so bekommt. Leider bemerkt die App seit kurzem nicht mehr, das ich ein Abo abgeschlossen habe. Vor einiger Zeit ging das noch.... Der Leserservice hatte leider keine Antworten auf dieses Problem, die mir geholfen hätten. Ich werde mein Abo so leider nicht fortführen können. Schade
  • App nach letztem Update unbrauchbar !

    4
    Von Luggiluck
    Sehr gute App, funktioniert aber leider seit dem letzten Update nicht mehr !!! Startbild friert ein, nichts geht mehr.... (iPhone 6s)
  • korrekt, schnell, übersichtlich, fundiert...

    3
    Von Gringo0815
    Eine meiner Lieblings-Apps. ....gewesen und nun schweren Herzens gelöscht. Nicht etwa weil mir Qualitätsjournalismus nichts wert ist, sondern weil ich 20€/Monat einfach nicht „dalesen“ kann. Beim Magazin „Der Spiegel“ kann man einzelne Artikel kaufen. Wäre das nicht auch eine Alternative? Trotzdem danke für eine über viele Monate kostenlose Sichtalternative und gute, kompetente Recherchen zu aktuellen Ereignissen. Eigentlich schlimm: Fratzenbuch verdient mit der Veröffentlichung von Nichtigkeiten und zur Schau-Stellung von Narzissmus ein Milliardenvermögen und bester Journalismus partizipiert nicht am Werberausch. (Die Unabhängigkeit könnte aber auch gewollt sein?) App an sich nach wie vor: ***** das neue Konzept: 2 Sterne Abzug
  • Aufeinmal 20€.

    1
    Von Denisek22
    Habe kein Problem damit Geld zu bezahlen. Aber 20€ im Monat finde ich schon arg viel. Vorallem hat war es vorher umsonst.
  • Schade, hab die App nun gelöscht

    1
    Von Tille-Germany
    Erst kostenlos und nun auf einmal 20€ im Monat. Guter Journalismus darf gern auch was kosten, dann aber auch Werbefrei.

keyboard_arrow_up