KORG iKaossilator

KORG iKaossilator

von KORG INC.

  • Kategorie: Music
  • Erscheinungsdatum: 2011-10-14
  • Aktuelle Version: 3.1.3
  • Adult Rating: 4+
  • Dateigröße: 57.38 MB
  • Entwickler: KORG INC.
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.3 oder neuer.
Bewertung: 4.5
4.5
Von 220 Bewertungen

Beschreibung

Der inspirierend kreative Kaossilator jetzt für iPhone! Korg hat mit der lebendigen Kaoss-Reihe die Welt der Musikinstrumente durch das intuitive X-Y-Pad zur expressiven Musiksteuerung revolutioniert. Der handtellergroße KAOSSILATOR Synthesizer gab modernes Musizieren gleichermaßen tausenden Musikern wie Nicht-Musikern an die Hand. Jetzt gibt es denselben Spielspaß als iPhone-App in Form des iKaossilators! Highlights des iKaossilator für iPhone/iPad: ● Spiele Klänge einfach durch Streichen, Tippen oder Reiben deines Fingers auf dem Screen ● Visuelle Spezialeffekte begleiten deine Performance für noch mehr Spaß ● 150 unterschiedliche Klänge für jede Art von Dance-Musik ● Scale/Key-Einstellungen erlauben jedem die präzise Musik-Performance ● Einfaches Erstellen von Spuren mittels 5-fachem Loop-Sequenzer ● Steuer Loops in Echtzeit wie bei einer DJ-Performance ● Audio Export zum originalgetreuen Aufnehmen und Speichern Ihrer Performance ● “SoundCloud” für den Austausch und Remix von Loops unter Anwendern weltweit ● WIST-Fähigkeit erlaubt den synchronisierten Start mit anderen Apps wie iELECTRIBE ■ Performances mit einem Finger Der iKaossilator bedient sich des einzigartigen X-Y-Pads der beliebten Korg Kaoss-Serie wie beim originalen KAOSSILATOR im Taschenformat. Kreieren Sie Melodien und Phrasen einfach durch Streichen, Tippen oder Reiben Ihres Fingers auf dem Screen ohne musikalische Vorkenntnisse. ■ 150 abwechslungsreiche Klänge für alle Musikstile Mit den 150 integrierten Klängen spielen und produzieren Sie ein reiche Palette an Musikstilen wie Hip-Hop, House, Techno, Dubstep, New Disco und Electro. Genießen Sie Lead- und Bass-Klänge, wie Sie sie von einem großen Synthesizer erwarten, wie auch akustische Klänge von Piano oder Gitarre und sogar topaktuelle DJ-Sound-Effekte. Schlagzeugklänge lassen sich per Finger spielen und in den Pattern manipulieren. ■ Loop-Sequenzer Mit dem integrierten Loop-Sequenzer lassen sich fünf Spuren aufeinander schichten. Zum Aufnehmen einer Spur weisen Sie einfach einen Synth-, Bass-, Chord- Sound-Effekt- oder Drum-Loop einem Part zu. Fünfzig Loops professioneller Musik sind für den Schnellstart an Board. Neben den Aufnahmemöglichkeiten bietet der Loop-Sequenzer ausgebufft Live-Funktionen. Per Mix-Play ist das Remixen ein kinderleichter Spaß; Während der Wiedergabe können Sie zwischen den Loops wechseln oder einen speziellen Teil daraus extrahieren. ■ Audio Export speichert Ihre Performance als Datei Jetzt können Sie Ihre Performance in Echtzeit aufnehmen oder einen fertigen Loop als Audiodatei exportieren. Senden Sie Ihre Kompositionen via iTunes zu einem Mac oder PC, um sie an Freunde weiterzugeben oder in professionellen Musikproduktionen einzusetzen. Sogar direkte Uploads zur SoundCloud sind möglich. ■ “SoundCloud” erlaubt den Austausch und Remix von Loops mit anderen Nutzern weltweit “SoundCloud” ist ein beliebter Service zum Verteilen und Tauschen von Musik. Die erstellten Loops werden direkt aus der App zur “SoundCloud” hochgeladen und die angehängten Daten in die Loop-Listen anderer Nutzer aufgenommen. Diese können die fremden Loops dann mit ihren eigenen kombinieren und neue Remixes kreieren. Genießen Sie Musik auf neue Weise und nutzen Sie iKaossilators Potential als „global Player“. * Beachten Sie die Nutzungsbedingungen der SoundCloud Ltd. – im Speziellen das Verbot von der Verbreitung urheberrechtlich geschütztem Material dritter Personen. Follow us on: ● Facebook : http://www.facebook.com/korg.iapps ● Twitter : http://www.twitter.com/korg_iapps

Screenshots

Bewertungen

  • Bitte mehr soubdbänke!!!

    5
    Von henne2k
    This is one of the best apps on the planet. Using it since it came out. ...but Please add more soundbanks Pleeeeeeaaaaaaaaasssssseeeee Pleeeeaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaassssssssssssssseeeeeeeee Add more soundbanks Add more soundbanks Add more soundbanks Add more soundbanks Add more soundbanks ... and the ability to mix would make it perfect and unbeatable to the other apps around. Update 10/17 Come on guys... soundbanks? Or even open for external soundbanks. That will step up the game for mobile synthesizers!
  • Suuuuper

    5
    Von Marple-12
    Niiiice
  • Korg!

    5
    Von Atithi
    Super App! Erfühlt ihren Zweck absolut.
  • Korg Love

    4
    Von Frank-Ramrath
    Ich liebe die Qualität der Korg Apps. Zuverlässig, ob nun Kaossilator oder polysix Aber merkt ihr was? Von wegen Sonderpreis wegen pc/Mac Version oder was auch immer. Mittlerweile nehmen die mindestens 19.99€ Für fast jede App. Oder incl. InApps auch mal bis zu 80/90€ ( Gadget) . Hallo? Bin ich froh meine Korg Apps noch Weihnachten für 8-15€ Bekommen zu haben. Bald sind wir bei Preisen wie im Macstore.🤔 Also doch lieber bis 30.4 zuschlagen? Hmmmh
  • Bitte updaten 🙏🏻

    3
    Von Rhythm Control
    Bitte Korg Team,diese App in Gadget einfügen! Das wär top und für mich zur Nutzung im Studio wegen midiclock echt sehr wichtig. Danke 👍🏻
  • Sowieso

    5
    Von Digit Al
    Ausgezeichnet-macht Laune Besserer Import von Loops wäre schön.
  • Jeah, One of the best

    4
    Von Bugsmani
    Intuitiv und cool
  • KORG

    4
    Von KAINZART
    Coole App!Allerdings fehlt ein Mixer um die einzelnen Spurlautstärken zu regeln!BITTE mehr Soundbänke!!!
  • !

    4
    Von Langhaarischn
    Wenn man weiß wie Musik im allgemeinen zusammengesetzt ist UND das auch mit den Händen bzw Fingern umsetzen kann, kommt das schon krass gut! Gehaltene Töne in Verbindung anderer, nimmst trotzdem komisch auf..
  • Vorwärtsgang

    4
    Von Ascarice
    Ein super ich möchte nicht sagen Spielzeug...! Habe meinen aktuell besten Track damit Angefangen...! Also Top..., leider kann man die Modulation nicht getrennt..., also allein (ohne die Noten zu ändern) im Nachhinein verstellen [das wäre mir für Live lieber]...! Im Endeffekt ist auch ein Mangel an Sounds zu verbuchen..., (und da kann ich mir vorstellen für Korg eine Palette eigener Sounds zusammen zu stellen)...!

keyboard_arrow_up