myWork

myWork

von Marcel Russ

  • Kategorie: Productivity
  • Erscheinungsdatum: 2011-12-13
  • Aktuelle Version: 5.1.0
  • Adult Rating: 4+
  • Dateigröße: 16.00 MB
  • Entwickler: Marcel Russ
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.0 oder neuer.
Bewertung: 4.5
4.5
Von 1,038 Bewertungen

Beschreibung

myWork ist Dein Helfer für das effektive, effiziente und flexible pflegen Deines digitalen Stundenzettels. Mit myWork kannst Du ganz einfach Arbeitstage, Urlaube, Feiertage, Krankheitstage, Sonderurlaube oder das Abfeiern Deiner Überstunden erfassen - schnell und ohne Aufwand. Einfach die Aufzeichnung mit einem Klick starten. myWork ist so konzipiert, dass es während der Aufzeichnung beendet werden kann und Deinen Akku nicht weiter beansprucht. Beim nächsten App-Start kommst Du direkt an die entsprechende Stelle zurück und siehst auf einen Blick, wie viel Arbeitszeit Du bereits erfasst hast. myWork läuft ohne Problem auch auf älteren iOS-Geräten und ist so implementiert, dass es die Lebensdauer Deines iPhones verlängert. Hauptfunktionen: - Anlegen und Verwalten von mehreren, unabhängigen Jobs - Benutzerdefinierter Startbildschirm für jeden einzelnen Job - Anlegen eines Standardjobs für das schnelle Starten - Übersicht über deine Verdienste - Kein Stromverbrauch während der Aufzeichnung - Überblick über die wichtigsten Daten wie Sollarbeitszeit, Verdienst und vieles mehr direkt beim Start - Schnelles, manuelles Erfassen von Besonderheiten wie Feiertage, Krankheit, usw. - Vorlagen-basierter Export für Excel, Numbers, etc. - Einfaches Sichern und Wiederherstellen aller Daten über deine Dropbox. So kannst du myWork auf mehreren Geräten zeitgleich verwenden. - Integriertes Urlaubstage-Management - Übersichtliche Darstellung von Jahres-, Monats- und Wochenansichten im Verlauf - Notizfunktion während der Aufzeichnung - Intelligente Suchfunktion

Screenshots

Bewertungen

  • 👍🏽👍🏽 for the support!

    5
    Von chipred
    Very good reaction to questions, very helpful!
  • Achtung Abzocke

    1
    Von carmelito68
    Achtung!!! Export erst ab der Pro Version!
  • Generell gut

    4
    Von Enunette
    Es könnten noch ein paar Verbesserungen vorgenommen werden, aber generell funktionell.
  • top service. schnelle,direkte beratung und hilfe.

    5
    Von .:;4321
    hilfestellung. weiter so.
  • Keine Funktion für für Feiertage und Sonntage

    3
    Von Adrian 12321
    Bin sehr zufrieden mit der App aber leider muss ich 2 Sterne abziehen da ich bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden habe die Feiertage und Sonntage einzutragen bzw diese als Doppel Stunden zählen zulassen oder einen Zuschlag einzugeben. Zudem habe ich es noch nicht gefunden diese Tage einzutragen Aber ansonsten eine gute zuverlässige App
  • Soweit sehr gut

    3
    Von Nevertag
    Das Geld lohnt sich für die Pro Version soweit stimmt alles über ein Top! BIS AUF EINS: Die App berechnet eine weitere Formel für die Überstunden. Somit stimmen diese leider nie. Man muss auf die Überstunden klicken und die Errechnete Differenz beachten, um zu sehen wie viele Überstunden man wirklich hat. Hoffe das wird bald geändert. Ansonsten, weit aus besser als die anderen Apps, die ich bis her getestet habe.
  • Super App

    5
    Von Pascal2019
    Hallo, ich benutze die App schon seit geraumer Zeit und habe mir auch die Pro-Version gekauft, um den Abbau der Überstunden aufzuzeichnen. Auch für die zweite Arbeit, die ich nebenbei tätige zeichne ich die Stunden auf und dank der Einstellung des Stundenlohns, weiß ich wieviel ich verdiene. Ich würde mir allerdings bei der Ansicht der Aufzeichnungen eine Funktion wünschen, die es erlaubt nach den Jobs zu filtern und diese bei Bedarf in einem gewünschten Zeitraum. Das letzte was ich als Verbesserungsvorschlag habe, ist eine Funktion, die es erlaubt die vorhandenen Überstunden zu korrigieren, sollte es mit den aufgezeichneten Überstunden seitens des Arbeitgebers nicht übereinstimmen.
  • Frage

    4
    Von chbrhi
    Hallo ist es möglich da man die Stunden auch auf andere Geräte übertragen kann?
  • Die Anzeige für den Monatsverdienst fehlt

    2
    Von sperberweg
    Der Wochen und Jahres Verdienste wird an gezeigt aber der Verdienst für den jeweiligen Monat nicht. Warum eigentlich nicht? Die allermeisten bekommen doch monatlich das Geld und wäre somit doch interessanter. Bitte nachbessern. Danke.
  • Genau dass, was ich suchte.

    5
    Von Ankmorphork
    Einfach schnell und übersichtlich. Genau dass, was ich suchte. Mal eben die Arbeitsstunden eintragen und fertig. Wer es komplexer braucht, wird in der Vollversion auf seine Kosten kommen. Mir reicht die Lite-Version.

keyboard_arrow_up