Wetter Online Pro

Wetter Online Pro

von WetterOnline - Meteorologische Dienstleistungen GmbH

Bewertung: 4.50255
4.50255
Von 33,145 Bewertungen

Beschreibung

Ob bei Regen, Gewitter, Schnee oder Sonne - Mit der werbefreien WetterOnline App bestens auf jedes Wetter vorbereitet. Top Funktionen der werbefreien WetterOnline App • Wettervorhersagen im Stundentakt und für Tagesabschnitte • 14 Tage Wettertrend • Weltweites live WetterRadar • Unwetterwarnungen • Regenradar • Infos zu Wassertemperatur, Pollenflug und Schneehöhen • Wetter Widget Wetter App Sie wissen jederzeit, ob die Sonne scheinen wird oder ob Gewitter mit Blitz, Donner und Regen drohen. Die Wetter App liefert genaue Angaben zum Wetter am aktuellen Standort und beliebige Städte weltweit. Wettervorhersage Detaillierte Wettervorhersagen mit Angaben zu Temperatur, Regen, Schnee, Wind und Sonnenscheindauer sowie zusätzliche Informationen zum Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und dem UV-Index. Den Wettertrend liefert die 14-Tage Vorhersage. Unwetterwarnungen Unwetterwarnungen bei Gewitter und Sturm als Push-Benachrichtigung direkt aufs Smartphone. Ergänzende Informationen zum Unwetter jederzeit in der WetterOnline App. WetterRadar Im WetterRadar von WetterOnline nicht nur Wolken, Regen, Hagel & Schnee live verfolgen, sondern auch Blitze bei Gewitter sofort erkennen. Erhöhte Zoomstufen und wählbare Zeitintervalle liefern weltweit einen detaillierten Überblick. Wetterredaktion Mit dem WetterTicker immer auf dem neusten Stand bleiben. Rund um die Uhr spannende Videos sowie Wettervorhersagen und das 14-Tage-Wetter direkt aus erster Hand der WetterOnline-Redaktion. Wassertemperatur Wassertemperaturen für Orte und Regionen an der Küste. Pollenflug Die Wetter App informiert werbefrei und zuverlässig über die Belastung durch Pollen und Gräser. Schneehöhen WetterOnline liefert wichtige Schnee- und Ski-Infos aus den Alpen, den Mittelgebirgen, Österreich und der Schweiz. Nutzungsbedingungen: http://www.weatherandradar.com/ios/terms-of-use/ Ihre Fragen und Anregungen senden Sie bitte an info@wetteronline.de.

Screenshots

Bewertungen

  • Datenbasis gut, aber App hat seit Update Macken

    1
    Von Charles McKnight
    Seit dem Update auf Version 2020.10 hängt sich die App vor allem beim Scrollen durch die Favoriten- bzw. Verlaufsliste sehr häufig auf. Ob diese Macke ausschließlich dem Versionsupdate geschuldet ist oder ob es mit dem nahezu zeitgleich stattgehabten iOS-Update auf Version 13.5 im Zusammenhang steht, kann ich leider nicht beurteilen. Ebenso sind mehrere Orte aus der für WetterOnline eigentlich bekannt sehr großen Ortsdatenbank verschwunden. Wohl sei dem, der die betreffenden Orte in den Favoriten gespeichert hat, so lassen sich diese noch problemlos aufrufen. Ich musste nach Aktualisierung der App auf Version 2020.10 enttäuscht feststellen, dass sämtliche Favoriten und auch die Verlaufsliste komplett gelöscht waren, obwohl ich die App zuvor nicht deinstalliert hatte. Beim Neuanlagen meiner Favoritenliste fiel mir auf, dass so mancher Ort aus der zentralen Ortsdatenbank seitens WetterOnline entfernt wurde, warum auch immer. Ebenso verortet die App Wake Island nun in Washington D. C., USA, statt in Amerikanisch-Ozeanien. Da scheint im Hintergrund so Einiges durcheinandergeraten zu sein, zumal auch die Zeiten des Sonnenauf- bzw. -untergangs oben rechts von denen bei Tap auf den heutigen Tag weiter unten in der 14 Tage-Übersicht um 1-2 Minuten voneinander abweichen. Entweder verwendet WetterOnline unterschiedliche Datenquellen oder die eine Angabe bezieht sich exakt auf den angezeigten Ort und die Angabe in der 14 Tage-Prognose auf den Ort der berechnenden Wetterstation, da die Wetterprognosen für Orte im direkten Umkreis des angezeigten Ortes nahezu identisch sind und nicht mal um 1 Grad bei den Temperaturen voneinander abweichen. Auch das war bis vor Kurzem deutlich präziser und realistischer. Klassische, regionale Wetterscheiden scheint man somit bei WetterOnline nicht mehr zu kennen und man kann nicht alles einfach nur mit dem Klimawandel begründen oder „entschuldigen“. Was nützt es, dass die App für den ausgewählten Ort Sonne oder Regen anzeigt, obwohl genau das Gegenteil der Fall ist, nur weil der Ort der Referenzwetterstation, auf die sich die angezeigten Wetterdaten beziehen, geschlagene 15-20 km vom angezeigten Ort befindet, dazu noch jenseits der für die Region bekannte Wetterscheide, wo derartige krasse Wettergegensätze durchaus möglich und realistisch sind. Landkreis-, Regierungs-Bezirksgrenzen oder Regionengrenzen sind seit jeher oft auch sowas wie Wettergrenzen/Wetterscheiden. Das war so, das ist so und bleibt auch so. Klimawandel hin oder her.
  • Vorsicht Betrüger

    1
    Von SkyNW
    Habe extra die Pro Version gekauft, um keine Werbung zu sehen. Fehlanzeige, Werbung wird weiterhin angezeigt. Dann besitzt dieser Anbieter noch die Frechheit, einer ihren kostenlosen Quellen zu verklagen. Doppelt Betrüger Finger weg!
  • Nach Update 2020.10 geht nichts mehr.

    5
    Von Ff20182010
    Nach dem gestrigen Update, ist die App absolut tot. „Keine Netzwerkverbindung“. 27.05.20: App funktioniert wieder tadellos. 5*
  • Noch mal zahlen?

    1
    Von IrwinBlind
    Kann meine Pro-Version nicht mehr öffnen und erhalte die Nachricht, die App würde nicht mehr mit mir geteilt und ich müsse sie im AppStore kaufen. Ein zweites Mal möchte ich nicht wirklich bezahlen, und bei Klick auf “App Support” muss ich ich durch die Website klicken. Bisher war ich zufrieden aber das nervt. Ich hoffe es ist nur ein Bug und der wird schnell behoben.
  • Apple Watch Ziffernblatt

    1
    Von theian55
    Ich hatte mir die normale Version von WetterOnline mit aktueller Unterdrückung von Werbung! Wetter.com ermöglicht ja wenigstens die Ziffernblattunterstützung. Nun habe ich im Netz gelesen, dass die WetterOnline Pro Version dies unterstützen würde. Geladen, leider aber keine Ziffernblattintegration! Sehr schade liebes WetterOnline Team!!! Hoffentlich kommt da schnell ein Update!
  • Von super bis unbrauchbar

    1
    Von Ossian Boris Haufe
    Mit den kurzfristigen Vorhersagen (kleiner eine halbe Stunde) bin ich sehr zufrieden, sie sind erstaunlich zuverlässig. Die Darstellung ist übersichtlich, einfache Bedienbarkeit und tolle Features, wie z.B. der ständig aktuelle Satellitennildschirm; praktisch wenn man bei wechselnden Wetter für's Fahrradfahren oder für den Weg zwischen Gebäuden oder zum Auto den richtigen Moment abpassen kann, ohne langwierige Wetterbeobachtungen, Bestimmung von Wolkenrichtungen sowie zur Bestimmung der Windrichtung nicht seinen nassen Finger nach oben halten muss :-) Sehr nervig ist es, wenn in der Zweiwochenvorhersage pauschal ein Trend dargestellt wird, der immer kurz vor Eintreten wieder verschoben wird, die Verschiebungen werden oft tageweise und später stundenweise vorgenommen. Das hat wohl mit Meteorologie nichts mehr zu tun, oder es ist evtl. aufgrund des zerstörten Zustandes unserer Welt und des fortgeschrittenen Klimawandels nicht mehr besser möglich.... !?
  • Immer noch die beste WetterApp

    5
    Von ixibigaka2018
    Ich habe die Pro Version, um mir die Werbung zu sparen. Die App ist nach wie vor diejenige, deren Vorhersagen - insbesondere dank Wetterradar auch 90min in die Zukunft - am präzisesten sind. Die App ist sehr leicht zu bedienen, ich kann mir die Startseite selber konfigurieren. Orte, die ich mir angeschaut habe, bleiben für einen schnellen Ortswechsel gespeichert. Und das Ganze funktioniert in Europa aber auch weltweit. Wer eine noch genauere Auflösung braucht, kann natürlich den (kostenpflichtigen) Premium-Aboservice nutzen. Für mich: genial!
  • Beste App

    5
    Von rotjussuf
    Wetter online hat sich unter den vielen Wetter Apps als das beste herausgestellt. Der Regenradar ist ziemlich genau auch die Temperaturen. Wem die Werbung nicht stört ist in der kostenlosen App gut aufgehoben. Danke
  • Meinungen

    1
    Von Decoplay
    Ich verfolge das Wetter von Aschau im Chiemgau. 2/3 der Vorhersage weicht völlig ab. Selbst in der „heute“ Vorhersage ist die Vorhersage unzuverlässig.
  • Zoomgröße

    2
    Von Ronny2453
    Leider bleibt die zuletzt gewählte Zoomgröße nicht mehr gespeichert. Updates sollten Verbesserungen bringen und nicht umgekehrt !!! Hinzu kommt, dass man so wie es früher bereits möglich war, die nicht benötigten Kacheln ausblenden kann !!! Vielleicht beim nächsten Update 😊

keyboard_arrow_up