Kindersicherungs App – Kidslox

Kindersicherungs App – Kidslox

von Kidslox Trading Ltd

  • Kategorie: Lifestyle
  • Erscheinungsdatum: 2014-09-23
  • Aktuelle Version: 3.11.3
  • Adult Rating: 4+
  • Dateigröße: 94.48 MB
  • Entwickler: Kidslox Trading Ltd
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 9.3 oder neuer.
Bewertung: 4.5
4.5
Von 724 Bewertungen

Beschreibung

Die Kidslox Kindersicherungs-App ist perfekt, um zu steuern, wie viel Zeit Ihre Familie vor dem Bildschirm verbringt. Mit unserer Kindersicherung können Sie mit Leichtigkeit Apps blockieren, das Internet blockieren und Web-Inhalte filtern. Ein Konto reicht aus, um all die iPhones, iPads, iPods und anderen Mobilgeräte, die sich im Besitz Ihrer Familie befinden, zu verwalten. Räumen Sie der Zeit mit Ihrer Familie jetzt Vorrang ein, indem Sie begrenzen, wie viel Zeit Ihre Kinder täglich vor dem Bildschirm verbringen. Elterliche Kontrolle war noch nie so einfach. Mit Kidslox können Sie: • Disruptive Apps einzeln deaktivieren • Tageslimits für die vor dem Bildschirm verbrachte Zeit festsetzen • Zeitpläne benutzen, damit bei den Hausaufgaben, beim Abendessen, zur Schlafenszeit und bei Familienaktivitäten keine Geräte verwendet werden • Zwischen uneingeschränktem ‚Elternmodus‘, benutzerdefiniertem ‚Kindermodus‘ und komplett eingeschränktem ‚Sperrmodus‘ wechseln, mit nur einem Tastendruck • Pornografie und andere Inhalte für Erwachsene filtern, damit Ihr Kind sicher im Internet surfen kann • Internetzugriff sperren Plattformübergreifende Absicherung zum Schutz Ihres Kindes oder Teenagers: Als erstes elterliches Kontrollsystem für mehrere Plattformen bietet Kidslox Ihnen die Möglichkeit, iPhones von anderen Geräten aus zu kontrollieren oder umgekehrt. Mit dem Sperr- und Kindermodus haben Sie die Kontrolle: • Blockieren Sie Safari, um den Internetzugang zu sperren, und blockieren Sie In-App-Käufe • Blockieren Sie Minecraft, blockieren Sie Clash of Clans, blockieren Sie Pokémon Go und andere Spiele • Blockieren Sie Pornografie, blockieren Sie Glücksspiele, blockieren Sie Gewalt und andere unangemessene Web-Inhalte Um Kidslox benutzen zu können, müssen Sie die App auf jedes Gerät herunterladen, das Sie kontrollieren möchten. Mit nur einem bezahlten Konto können Sie unbegrenzt viele Geräte kontrollieren. Kidslox enthält keine Werbung. Kidslox bietet eine 14-tägige kostenlose Testversion, wenn Sie sich registrieren. Danach können Sie unsere Basisversion kostenlos nutzen oder ein sich monatlich automatisch verlängerndes Abonnement für nur €3,99 erwerben, um unbegrenzten Zugang zu all unseren tollen Funktionen zu erhalten (oder €20,49 / 6 Monate oder €40,99 / 1 Jahr). Hilfe und Support: Nachdem Sie Kidslox heruntergeladen haben, werden Sie jegliche möglicherweise benötigte Hilfe und allen Online-Support in der Hilfe-Sektion der App finden. Abonnement und Zahlung erfolgen nach der Bestätigung des Kaufs über Ihr iTunes Konto. Das Abonnement erneuert sich automatisch, außer die automatische Verlängerung wird mindestens 24 Stunden vor dem Ende der aktuellen Abo-Laufzeit ausgeschaltet. Andernfalls wird das Konto innerhalb der 24 Stunden vor dem Ende der aktuellen Laufzeit mit dem entsprechenden Betrag belastet. Eine Kündigung des laufenden Abonnements ist während des aktiven Abonnementzeitraums nicht möglich. Hier finden Sie die Kopie unserer AGB: https://kidslox.com/en/terms/ und hier die Kopie der Datenschutzbestimmungen: https://kidslox.com/en/kidslox-privacy-policy/ Wenn auf dem Gerät bereits ein bildungsbezogenes oder geschäftliches MDM-Profil (Mobile-Device-Management) eingerichtet wurde, dann werden Sie Kidslox nicht hinzufügen können, außer Sie entfernen das ursprüngliche Profil.

Screenshots

Bewertungen

  • nur Mist

    1
    Von i**i
    App funktioniert gar nicht. Ich hatte sie testweise bei mir und meinem Sohn eingerichtet und das iPhone für einen bestimmten Zeitraum gesperrt. Danach konnte er es wieder benutzen, musste aber sämtliche Apps neu einrichten (zum Beispiel darf die App auf ihre Kontakte zugreifen). Danach hat er die App einfach von seinem Handy gelöscht und Schluss war es mit der Kontrolle.
  • Gute Idee | aber unbrauchbar

    1
    Von Woife72
    Es wäre jazz schön, um war zu sein. Die Nutzung des Handys soll auf ein kinderreichstes Maß beschränkt werden. Wenn das Zeitlimits aber einfach durch löschen der App umgangen werden kann, ist die App sinnlos. Schade
  • Klasse und sehr übersichtlich

    5
    Von Dirki780
    Ich habe einige ausprobiert und finde diese App sehr übersichtlich und leicht verständlich die einzigen Sachen die ich gern noch hätte währen wenn man die Apps selber aussuchen könnte die man freigeben will zum Beispiel YouTube und Amazon Prime Video und schade ist auch das sich das iPad vom Kind bei fehlender Internetverbindung nicht zur angegebenen Zeit abschaltet sondern erst wenn die Internetverbindung wieder da ist , aber ansonsten ist diese App nur zu empfehlen und ich denke die ist auch das Geld wert
  • Crash

    1
    Von Falsche Version
    Die App hat das Handy unser Tochter gecrasht weil sie sich nicht mehr in den Elternmodus zurück setzen lies. Lasst die Finger davon
  • Schade das Apple diese Must have...

    5
    Von docthor
    nicht ab Werk anbietet. Ich hab freiwillig das Upgrade auf die lebenslange Version gemacht, für jede Familie mit Kinder ein MUSS!!!
  • toll

    5
    Von Professor Herby
    tolles Programm
  • Super-App

    5
    Von Mikki231
    Tolle App um die Online- und Spielzeit der Kinder auf dem Handy kontrollieren und beschränken kann! Und die Kinder lernen sich die Zeit am Handy selber einzuteilen 👍🏼👍🏼👍🏼!
  • Super App und einfach zu bedienen

    5
    Von 888Thommy888
    So wird ein sicherer Rahmen im Umgang des Nachwuchses mit iPad und Co in Dauer und Inhalt gesetzt, inkl dessen Kontrolle und der Möglichkeit der Anpassung. Preisintensiv, ist sein Geld wert, rechnet man sich die Nutzungsdauer aus 🙈
  • Leider nutzlos wenn VPN deaktiviert wird

    1
    Von Arshibog
    Grundsätzlich eine nützliche App, jedoch wie sich nach mehreren Monaten der Nutzung herausgestellt hat können die Blockierungen von Apps, Webfilter oder auch der Internetzugang durch einfaches Deaktivieren des VPN Zuganges - dieser steuert die Einschränkungen - ausgehebelt werden. Wahrscheinlich liegt die Grundproblematik bei iOS, jedoch sollte dann darauf hingewiesen werden, dass diese Funktionen welche auch noch kostenpflichtig sind, relativ einfach umgangen werden können. Ich kann die App nur Eltern mit relativ kleinen Kindern empfehlen! Sobald der Internetzugang als Grundbedürfnis angesehen wird (Teenager) wird jede Möglichkeit genutzt um Beschränkungen zu umgehen.
  • Funktioniert.

    3
    Von Jupih
    Leider können Apps nicht getrennt blockiert werden! Daran sollte gearbeitet werden.

keyboard_arrow_up