Kaspersky Safe Kids Family GPS

Kaspersky Safe Kids Family GPS

von Kaspersky Lab UK Limited

  • Kategorie: Utilities
  • Erscheinungsdatum: 2015-10-29
  • Aktuelle Version: 1.27.0
  • Adult Rating: 4+
  • Dateigröße: 190.49 MB
  • Entwickler: Kaspersky Lab UK Limited
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 10.0 oder neuer.
Bewertung: 3.5
3.5
Von 234 Bewertungen

Beschreibung

Kaspersky Safe Kids wurde entwickelt, um die Kindererziehung zu erleichtern. Die kostenlose Version bietet Ihnen: - Filter für bösartige Websites und Inhalte – über den Kaspersky Safe Kids-Browser - Gerätenutzungsdauer* - Beratung von anerkannten Kinderpsychologen Mit der Premium-Version haben Sie Zugriff auf alle Funktionen, die in der kostenlosen Version verfügbar sind, und auf weitere Optionen: - Aufenthaltsort des Kindes per GPS** - Einstellungen für sicheren Bereich - Akkustandsprüfung - Gerätenutzungszeit nach Zeitplan* - Überwachung der öffentlichen Facebook-Aktivitäten Ihrer Kinder - Echtzeitwarnungen - Detaillierte Berichte Mit Kaspersky Safe Kids können Sie nicht nur Ihre Kinder schützen, sondern auch deren Geräte. *** So steigen Sie ein: 1. Installieren Sie die App auf dem Gerät Ihres Kindes im Kindermodus, um dessen Aktivitäten zu kontrollieren. 2. Installieren Sie die App auf Ihrem Handy im Elternmodus, um Berichte anzuzeigen und Einstellungen anzupassen. 3. Melden Sie sich auf My.kaspersky.com/de bei My Kaspersky an. Gehen Sie dann zur Registerkarte „Kinder“, um die Ersteinrichtung vorzunehmen und die Sicherheitsregeln zu verwalten. Bitte verwenden Sie für alle Installationen von Kaspersky Safe Kids nur ein einziges My Kaspersky-Konto. *Auf iPhones und iPads wird den Kindern die Benachrichtigung „Zeit abgelaufen“ angezeigt, wenn sie die von Ihnen festgelegte Nutzungsdauer überschreiten. **Es wird empfohlen, Ihr Global Positioning System (GPS) zu aktivieren, um die Genauigkeit des Aufenthaltsorts Ihres Kindes zu erhöhen. Bitte beachten Sie, dass die GPS-Nutzung die Akkulaufzeit reduziert. ***Mit einem My Kaspersky-Konto können Sie bis zu 500 Geräte für 100 Kinder verbinden.

Screenshots

keyboard_arrow_up