iMaschine 2

iMaschine 2

von NATIVE INSTRUMENTS GmbH

  • Kategorie: Music
  • Erscheinungsdatum: 2015-11-12
  • Aktuelle Version: 2.2.0
  • Adult Rating: 4+
  • Dateigröße: 485.09 MB
  • Entwickler: NATIVE INSTRUMENTS GmbH
  • Kompatibilität: Benötigt iOS 8.0 oder neuer.
Bewertung: 3.5
3.5
Von 209 Bewertungen

Beschreibung

MAKE MUSIC ANYWHERE Mit iMASCHINE 2 können Sie unterwegs Tracks produzieren und direkt mit Musikfans teilen. ///MAKE. ARRANGE. SHARE. KOMPONIEREN Spielen Sie auf 16 Pads einen Beat ein und nutzen Sie dabei eine große Auswahl professioneller Sounds. Fügen Sie dann mit dem Smart Play-Keyboard Melodien und Basslines hinzu – immer in der passenden Tonart. Erweitern Sie Ihren Track mit aufgenommenen Vocals oder Sounds, oder sampeln Sie direkt aus Ihrer iTunes-Bibliothek. Nutzen Sie Apples neue 3D Touch-Technologie, um Ihren Workflow zu optimieren. ARRANGIEREN Der Arranger in iMASCHINE 2 lässt Sie Loops und Szenen im Handumdrehen in komplette Tracks verwandeln. Fügen Sie schnell weitere Song-Parts hinzu. Ändern Sie die Farbe der Pads oder Gruppen, um Ihr Track-Arrangement im Überblick zu sehen – mobiles Re-Arrangieren und Editieren leicht gemacht. TEILEN Laden Sie Ihre Produktionen bei Soundcloud hoch, um sie zu teilen. Oder exportieren Sie Ihre Projekte, um daran mit Ihrer MASCHINE-Hardware weiter zu arbeiten und sie zu finalisieren. ///DIE WICHTIGSTEN FEATURES - 16 Pads für Echtzeit-Drum Sequencing auf Ihrem iOS-Gerät - Step Mode: Schnelle Beat-Programmierung ohne Finger-Drumming - Im Arranger können Sie Ihre Tracks durch Einfügen, Bewegen und Löschen von Patterns im Handumdrehen strukturieren - Mit dem Smart Play-Keyboard lassen sich Chord-, Scale- und Arpeggiator-Funktionen kombinieren – so spielen Sie immer die passenden Noten - Note Repeat von 1/4 bis 1/32 im Keyboard- und Drum-Pad-Modus ermöglicht Drum-Rolls, -Fills und -Hits - Bessere Sound-Organisation dank mehrfarbiger Pads und Groups - Optimieren Sie Ihren Workflow durch Quick Actions mit Apple 3D Touch für App- und Pad-Shortcuts* - Steuern Sie die Velocity oder Note Repeat-Rate mit 3D Touch* durch unterschiedlich festes Drücken des Displays, ähnlich zu echter Hardware - Nehmen Sie Vocals, Field Recordings und Sounds aller Art mit dem Mikrofon Ihres iOS-Geräts auf - Direktes Sampling von Inhalten Ihrer iTunes-Library - Nutzen Sie professionelle Audio-Effekte beim Mischen Ihrer Sounds - In iMASCHINE entwickelte Projekte lassen sich nahtlos in iMASCHINE 2 öffnen - Die Klangbibliothek von iMASCHINE 2 umfasst 300 MB an inspirierenden Sounds: 19 Projekte, 38 Drum-Kits und über 750 Samples als Startpunkte für die Trackproduktion. - iMASCHINE Expansions liefern eine große Auswahl zusätzlicher Drum-Kits, Projekte und Instrumente – im In-App-Store erhältlich. - Die App passt sich der Screen-Größe Ihres iOS-Geräts an. iMASCHINE bietet auf dem iPhone eine kompakte Bedienung und einen optimierten iPad-Workflow für beidhändige Groove-Produktion. - Die "New Features Notification"-Funktion macht Sie mit der Bedienung vertraut und liefert Tipps und Tricks. - Exportieren Sie den Mixdown als Audiodatei – oder direkt zu SoundCloud, um ihn mit der Community zu teilen. - Projekte lassen sich inklusive Samples nach MASCHINE STUDIO, MASCHINE oder MASCHINE MIKRO exportieren. Nach MASCHINE exportierte Projekte unterstützen mehrere Scenes sowie Pad- und Group-Farben. - Universal App: iMASCHINE und iMASCHINE Expansions lassen sich nach dem Kauf auf allen Geräten nutzen, die mit demselben iTunes-Account verbunden sind. *nur iPhone 6s und 6s Plus ///SYSTEMVORAUSSETZUNGEN Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Zur Verwendung von Reverb benötigen Sie iPhone 5S, iPad Air, iPad Mini 2, or iPod 6 oder höher. ///THE WORLD OF MASCHINE iMASCHINE basiert auf MASCHINE – dem Groove Production System von Native Instruments. MASCHINE ist in drei verschiedenen Hardware-Versionen erhältlich: MASCHINE STUDIO, MASCHINE und MASCHINE MIKRO. Alle Versionen enthalten die gleiche Software samt professioneller Klangbibliothek, Drum- und Melodie-Synthesizer sowie Effekte. Die Software liefert auch einen Sampler, Mixer, Clip-basierten Arranger und visuellen Browser.

Screenshots

Bewertungen

  • Optimierung für iphone 7 und höher

    1
    Von Riialein
    Wäre nicht schlecht, wenn ihr endlich mal es optimiert Mittlerweile sind wir bei iphone 10+höher(ich hab aufgehört mir die Namen zu merken) Ich selber hatte erst ein iphone 5 und nutzte imaschine 1 und dann 2 So nun , altes kaputt, neues muss her. Ich hab gegrübelt, warum stürzt das programm ab? Ja weil iphone 7 nicht unterstützt wird👌 Und wie kann ich jetzt meine Ideen komponieren, wenn ich unterwegs bin?
  • Bitte gehen Sie weiter hier gibts nichts zu sehen!

    1
    Von MyPodder
    Das letzt Update ist zwei Jahre Jahre alt, in einem Softwareleben ist das so gut wie tot, hier wird wohl nicht mehr weiterentwickelt. Schade eigentlich, denn der Ansatz war ganz gut, jedoch alles auch nur im Ansatz vorhanden. Die App kann nicht mit den anderen Apps wie Nanostudio 2, Beatmaker 3 ect. nicht mithalten. Der schmerzlichste Unterschied ist die Fehlende Unterstützung für AU Plugins, Audiobus oder sonstige Konektivität mit anderen Apps. iMaschine ist mehr eine Insellösung. Wobei man doch hier die Perfekte Brücke zu den schier unendlichen Möglichkeiten mit ios anknüpfen könnte. Ich hätte gerne den ganzen ios Kram über die App in meine große Maschine geladen und wieder zurück auf iPad um noch weitere Spuren hinzuzufügen. Das wäre dann innovativ und 2019!
  • App Startet nicht!

    1
    Von 030588
    Bitte Ausgaben erstatten.
  • Selbst erfinden

    4
    Von PAPVROB
    Vorab: Die Leute die hier schlechte Kommentare abgeben - haben entweder ein Problem mit deren Handys oder sind Anfänger, die die ersten Schritte überspringen und sich wundern warum nichts klappt. Tolle App, verschiedenste Arten von Beats möglich. Diese kann man transferieren als mp3 - und lassen sich problemlos auf den Mac laden in super Qualität. Wer Geld übrig hat und ein wenig Geduld für den Anfang kann hier tolle Sachen kreieren die man neben seinen Lieblings Liedern hören kann und will. 4 Sterne von mir.
  • Gekauft, lässt sich inzwischen nichtmal öffnen

    1
    Von chrisquizzer
    Außerdem wäre ein Tutorial angebracht
  • Öffnet nicht iOS 12 1.4

    1
    Von No.IsuleD
    Öffnet nicht auf meinen iPhone X mit genannter iOS Version. Schade!
  • 2019= Sampler fehlt immer noch und...

    3
    Von sound purple
    Leider lässt NI immer noch auf einen Sampler warten! Für Fortgeschrittene Bastler ein no-go! Auch das kein Midi-Sequenzer dabei ist der unterschiedliche Grids mit Nudging erlaubt ist für wirkliche Beat Gestaltung unzeitgemäß. Sorry NI aber hier wird nur rumgespiele für Leute angeboten die sich in hiermit festgelegte Raster bewegen. Ja klar erst mal mit Maschine 2 hier eine Grundidee aufbauen und dann weiterarbeiten mit der Maschine Hardware und der Maschine Software auf dem Computer. Aber so entstehen nur Ideen die gezügelt sind durch die fehlenden Möglichkeiten! Siehe Vorbild, in zur Verfügung gestellten Tools und real DAW nahen Apps wie BeatMaker3 ist es doch möglich essentielle Tools zu integrieren. Hallo NI, jemand Zuhause? Bitte beachtet mal die Comments und die Bewertungsnote von momentan 2,9 an. Für einen angeblichen Global Player für Musiker eigentlich nicht so toll.
  • Es war einmal…

    4
    Von Pomplautzki
    Eigentlich ist die iMaschine ein unglaublich tolles Tool. Leider gab es das letzte Update vor zwei Jahren und unter iOS 12.1.2 startete die App zwischenzeitlich nicht mehr. Sehr schade, dass diese App von NI so stiefmütterlich ignoriert wird.
  • Bitte Update für iOS 12 iPhone XR

    4
    Von D.Gomes11
    Ich liebe diese App leider gibt es Rückkoppelungen zwischen dem Mikrofon am Telefon und den Kopfhörern. Bitte dies zu beheben. Am besten nimmt man mit den Kopfhörern auf z.b Gesang. Sonst kann man natürlich Sounds mit den iPhone Mikro aufnehmen aber für Gesang war es immer mit Kopfhörern am besten. Also bitte um update das bei eingestöpselten Kopfhörern sich das interne Handy Mikro ausschaltet Ansonsten top App hat auf meinen iPhone 7 damals top funktioniert
  • Letztes Update vor 2 Jahren!

    1
    Von Stereo Junkie
    An sich ist die App ja was tolles, aber irgendwie kümmert sich NI nicht mehr wirklich um die App. Auf meinem iPhone X und iPad Pro 11“ scheint es gerne mal abzustürzen. Und die App ist auch nicht auf die neuen Geräte angepasst. Mit schwarzen Balken ist die App für mich persönlich einfach nur nervig zu bedienen. Ich hoffe es gibt bald Anpassungen.

keyboard_arrow_up